EDV-Service Hübner


EDV-Dienstleistungen
Netzwerk-Lösungen
Systembetreuung
Software-Entwicklung


Zentraler Linux-Kommunikations-Server

Das Internet ist für viele Unternehmen in den letzten Jahren ein unentbehrliches Hilfsmittel zur Informationsbeschaffung geworden.
Kaum ein Unternehmen kann in unserer schnellebigen Zeit noch ohne e-mail-Kommunikation existieren. Der Informationsaustausch über das Internet ergänzt die klassische Kommunikation über Telefon, Fax und Briefpost, wobei der Anteil an elektronischer Kommunikation in Zukunft zu Lasten der klassischen Dienste weiter steigen wird.

Leider hat in den letzten Jahren jedoch auch die mißbräuchliche Verwendung des Internets zugenommen. Viren, Würmer und automatisierte Angriffe auf die mit dem Internet verbundenen Rechner haben in erschreckendem Maße zugenommen. So kann heute ein Rechner, dessen Betriebssystem nicht durch ständige Updates auf dem neuesten Stand gehalten wird, bei direktem Anschluß an das Internet (über Modem/ISDN-Karte/DSL-Modem) innerhalb von weniger als einer Minute bereits infiziert werden.

Der infizierte Rechner ist danach selbst in der Lage, andere Rechner zu infizieren oder vertrauliche Informationen an Dritte außerhalb des Unternehmens zu verschicken, ohne daß dies sofort von jemanden bemerkt wird.

Ein weiterer Missbrauch erfolgt durch die Versendung von Schadensprogrammen mit e-mail, wobei hier auch Sicherheitslücken in Mailprogrammen ausgenutzt werden.

Mit der hier vorgestellten Lösung eines zentralen Kommunikationsservers kann man diese Bedrohungen erheblich minimieren. Der Server basiert auf Linux, einem im Internet weit verbreitetem Betriebssystem, was durch seine Architektur und sein andersartiges Sicherheitskonzept für Attacken nicht so anfällig ist.

Folgende Funktionalität ist enthalten: